• Hotline +33 (0)1 81 93 09 00
  • Unsere Geschäfte
  • Mein Konto

DJ-Equipment


Dieser Ratgeber soll Ihnen bei Ihren zukünftigen Entscheidungen und Anschaffungen von Ausrüstung für die Praxis des DJings helfen, sei es bei der Erstkonfiguration oder bei der Weiterentwicklung Ihres Kontrollraums.

Es wird empfohlen, Ihr aktuelles Niveau und die Art der Nutzung zu bestimmen:
- Sind Sie ein : Einsteiger / Semi-Profi / Profi
- Ihre Nutzung wird : gelegentlich / regelmäßig / intensiv sein

Auf diese Weise können Sie gezielt die Produktkategorie auswählen, die für Ihre Anwendung am besten geeignet ist.

Um unsere Erklärungen zu vervollständigen, werden im gesamten Leitfaden und in den Beschreibungen Produktbeispiele genannt. Diese Listen sind nicht erschöpfend.



PIONEER DJ



Tonträger


Es ist die Grundlage dieser Praxis. Die technischen Mittel sind seit mehr als 30 Jahren breit gefächert, wobei die Innovationen ständig erneuert werden, insbesondere seit dem Übergang von der Musik zum digitalen Format (CD, WAVE, MP3, Dematerialisierung...).

Die Werkzeuge des DJs haben sich dementsprechend weiterentwickelt, und der Computer ist aus modernen Systemen nicht mehr wegzudenken, da er es ermöglicht, physikalische Produkte (Platten, Mischpulte, Effekte...) zu geringeren Kosten zu simulieren.

Die folgenden Tonträger können unterschieden werden:

Vinyl-Schallplatte:

Die älteste der Audio-Unterstützungen, die der DJ verwendet, kennt heute eine wichtige Rückkehr wegen seiner einzigartigen Audio-Eigenschaften (wichtige dynamische Amplitude, hohe klangliche Details, starke Präsenz des Klangs...).

Die CD:

Das erste kommerzialisierte digitale Format der Geschichte, es ist interessant durch seinen fast unverwüstlichen Aspekt. Dieses Format verschwindet derzeit von der DJ-Nutzung zu entmaterialisierten Audioformaten.

USB-Stick oder Festplatte:

Die aktuellen modernen Medien, die den Transport, die Speicherung und die Wiedergabe Ihrer Audiodateien ermöglichen (hauptsächlich WAVE- oder MP3-Format). Es ermöglicht die einfache Vervielfältigung, die gleichzeitige Verteilung auf mehrere Geräte, ob draht-gebunden oder drahtlos, in Echtzeit veränderbar (Logging, Sampling, Effektverarbeitung...), die Speicherung eines Maximums an Tracks auf kleinstem Raum, die direkte Übertragung Ihrer Lieblingssongs von den Internet-Download-Stationen, etc.....
Folgen Sie einfach Ihren Hörgewohnheiten und erstellen Sie ganz einfach eine Audiobibliothek, die Sie mit Ihrem zukünftigen Material verwenden können.


Eine Hauptwahl wird Ihnen angeboten, was die DJ-Equipment anbelangt, entweder die Hardware oder die Software.


Analoge DJ-Equipment (oder Hardware)


Zu dieser Familie gehören Vinyl-Plattenspieler, CD- oder USB-Player, Mischpulte. Das Hauptmerkmal dieser Produkte ist, dass sie alleinstehend sind und keinen Computer benötigen. Die Vorteile: Stabilität im Gebrauch, Leistung bei regelmäßiger und intensiver Nutzung, geringer Wartungsaufwand, da nahezu unabhängig von der IT-Entwicklung usw. Es ist die bevorzugte Lösung für Semi-Pro- und Pro-Anwender, aber teurer.

- Vinylplatten und Tonabnehmer-Systeme:


Die direktangetriebenen Platten (Direct Drive), diese motorisierten Platten haben eine sofortige Start- und Stoppgeschwindigkeit dank des Motors, der mit der Platte verbunden ist. Je stärker das Drehmoment (Motorwert in kg), desto stärker der Antrieb und desto präziser der Platte. Es ist zwingend erforderlich für "Scratchers". Diese Plattenspieler können mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet werden, um Ihre Schallplatten zu digitalisieren.

Beispiele : Audio Technica ATLP1240, Pioneer PLX500 et PLX1000, Numark TT250

- Riemenantriebene Schallplattenspieler:


Ausgestattet mit einem Motor, der an der Außenseite des Trays montiert ist und mit einem Gürtel verbunden ist, sind diese Vinyl-Plattenspieler ausschließlich für Lese- und HiFi-Anwendungen konzipiert. Dieser Plattenspielertyp hat den Vorteil, dass er Ihre Vinyl-Schallplatten dank seines sehr weichen Laufwerks vor schnellem Verschleiß schützt. Diese Plattenspieler können mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet werden, um Ihre Schallplatten zu digitalisieren.

Beispiele: Akai BT-100 et BT-500, Reloop RP-1000

- Tonabnehmer Systeme (elliptisch):


Die HiFi-Zellen sind nur für das Lesen von Vinyl geeignet. Ihre Aufgabe ist es, maximale Audio-Details zu bieten. Je feiner der Diamant, desto besser die Klangwiedergabe.

Beispiele: Ortofon OM pro, Shure M-97

- Tonabnehmer Systeme (sphärischen):


Sie sind stabiler und robust, bieten eine größere Lesefläche, abnutzen Vinyl aber schneller und sind ideal für semiprofessionelle Bedingungen, ideal zum Scratchen oder für den Club-Einsatz.

Beispiele: Shure M44-7, Ortofon serie Concorde DJ-s/Q-bert/Elektro…

- Das CD-/USB-Player:


Grundsätzlich wurden DJ-Player mit CDs (wave, mp3...) verwendet. Aber die Evolution macht es nun möglich, verschiedene Medien wie CD, USB, SD-Karte, DVD auf dem gleichen Gerät zu verwenden. Die neuesten Generationen bieten sogar eine Steuerungsschnittstelle für Software, eine Software- oder Hardwarelösung im simultanen Verwendung. Die fortschrittlichsten Modelle bieten eine Netzwerkverbindung, um die Verteilung von Audiodateien im gesamten Kontrollraum zu vereinfachen und erweiterte Synchronisationsfunktionen zu öffnen. Es ist die bevorzugte Lösung in einem professionellen Umfeld.

Example : Pioneer série CDJ, Denon série SC, Numark série NDX…

- Das Mischpult


Es ist der Mixer für Ihrer Audioquellen. Dank seiner verschiedenen Eingangsarten (Line, Phono, Mikrofon) ermöglicht es Ihnen, Ihre verschiedenen Songs gleichzeitig zu überlagern und einfach von einer Quelle zur anderen zu wechseln. Sie enthalten einen Equalizer (oder EQ) und Filter (Hochpass / Tiefpass). Einige enthalten Multi-Effekte, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Mixe zu diversifizieren.

Es sei darauf hingewiesen, dass einige von ihnen einen "Soundkarten" Modus anbieten, der es Ihnen ermöglicht, Mixing Software oder DVS-Systeme (Rane TTM-Serie, Pioneer DJM-S9, NI Kontrole Z2...) zu verwenden. Wählen Sie ein Mischpult mit einem Zahl und Art von Eingängen, die Ihren Anforderungen entsprechen.

Zum Beispiel verwendet ein Scratch Player in der Regel 2 Turntables: eine 2-Spur-Mixer ohne Effekte, mit einem robusten Cross-Fader. Ein DJ, der Audioquellen multipliziert, benötigt einen 4-Spur-Mixer, idealerweise mit Effekten. Dies ermöglicht es ihm, mehr Audio-Tools zum Sequenzieren und Mischen von mehreren Spuren gleichzeitig zu haben.

Beispiele: Pioneer DJM, Numark serie M, Reloop serie RMX, Rane 62/56/57sl…



Digitale DJ-Equipment (Software)


Digitale Lösungen haben neue Mixtechniken eröffnet, dank der Tempo-Synchronisation sparen Sie Zeit, um Vox-Mix auf eine persönlichere Art und Weise zu entwickeln, und neue Tools stehen Ihnen jetzt zur Verfügung.

- Die Kontroller


Ausgehend vom Computer und der Audiodatei sind sie die neuesten Tools für DJs. Der Controller kombiniert die Simulation von mehreren Schallplattenspieler (oder Decks) und einem Mixer, in der Regel mit 2 oder 4 Spuren. Dieser Controller ist in der Tat die im Computer installierte Djing-Software zu steuern. Das Set ermöglicht es Ihnen, Ihre MP3- oder Wave-Audiodateien so abzuspielen, als Sie physische Hardware verwenden würden. Die Hauptvorteile sind der geringe Platzbedarf, niedrigere Kosten als bei physischer Hardware und erweiterte Funktionen für Remix, Samples und Effektverarbeitung. Es ist eine ideale Lösung für Einsteiger, die es ihnen ermöglicht, kostengünstig und mit möglichst vielen Funktionen zu lernen. Die fortschrittlichsten Controller machen es einfach, Software und Hardware zu mischen, mit Audioeingängen für CD-Player, Turntables und kumuliert das DVS-System.

Beispiele:
2 decks // Numark Mixtrack PRO-3, Pionner DDJ-RB et SB2 Native Instruemtns Traktor S2…
4 decks // Pioneer DDJ-SX2, DDJ-1000, DDJ-SZ2 et RZ, Native Instruments Traktor S4…

- Das DVS-System


Das DVS- oder Digital-Vinyl-System ermöglicht es Ihnen, Ihre Audiodateien per Software von einem Vinyl-Plattenspieler oder CD-Player aus zu steuern, indem Sie einen bestimmten Vinyl- oder "Time Code" Control-Vinyl verwenden. Dieses System erfordert entweder eine Soundkarte für diesen Zweck oder ein Mischpult, das diese Art von Schnittstelle integriert. Mit dieser letzten Lösung können Sie z.B. Ihre bevorzugten Vinyl-Plattenspieler verwenden und gleichzeitig die Vorteile der Mischsoftware nutzen. Dieses System ist besonders beliebt bei Kratzern und Vinyl-Touch-Liebhabern.

- Audio-Schnittstellen (oder Soundkarte)


Sie widmen sich hauptsächlich dem Einsatz von DVS-Systemen (Serato Scratch Live, NI Traktor Scratch). Sie können Timecode-Signale (Kontrol-Vinyl) von einem Vinyl-Plattenspieler oder CD-Player konvertieren. Sie passen zwischen die Plattenspieler und den Mixer.

Beispiele: NI Traktor Audio A6, Serato Serie SL…

- Hybride


Eine neue Generation von Stand-Alone-Systemen aus Steuerungsformaten ist im Entstehen begriffen. Wenige in der Zahl, weil sie neu sind, bieten sie den Gebrauch und das kompakte Format des Reglers, ohne den Gebrauch des Computers, einfach von Ihren CDs, USB-Sticks oder DD an. An der Schnittstelle verschiedener Technologien erweisen sie sich als sehr vielseitig.

Beispiele: Pioneer Xdj-R1, Xdj-RX2, Denon mcx8000…

- Die Kopfhörer

Die Kopfhörer ist ein unentbehrliches Werkzeug für den DJ, um seine Songs vorab zu hören und abzustimmen. Wählen Sie es mit der richtigen Isolierung, stark und präzise. Die Referenz bleibt die Sennheiser HD25. Ein letzter Tipp: Vergessen Sie nicht, dass die "Taschen/Koffer" sowie die Transport- und Lagerschutzvorrichtungen die Garantie für eine lange Lebensdauer Ihrer Produkte sind.

Beispiele: AKG série K.DJ, Pioneer série HDJ, Sennheiser HD.DJ...


Irgendwelche Fragen?


Sie haben jetzt alle Grundlagen, die Sie brauchen, um loszulegen und Ihr DJ-Material auszuwählen. Es liegt auf der Hand, dass nicht alles in diesem Handbuch zusammengefasst ist und Sie vielleicht Fragen haben oder weitere Ratschläge zur Auswahl Ihres DJ-Materials wünschen. Das Star's Music Team steht Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie in unseren Geschäften oder telefonisch unter 00 33 1 80 930 900 zu begleiten.




Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. über Cookies.
OK, ich habe verstanden.